schluss mit der toleranz!

irrer reptiloider fahrradkorso
samstag 31.10.14:00 rosa-luxemburg-platz

letztes wochenende haben querfront-leute in mitte und friedrichshain randaliert: bürgis, fundis und nazis.
der schrei nach repression wird jetzt laut. aber wie soll die polizei das problem rechter einflussnahme lösen? die neuen hygiene-massnahmen sind unverhältnismäßg!

wir demonstrieren mit einem irren fahrradkorso gegen rechten terror in unseren straßen! wir radeln für eine solidarische gesellschaft!
gegen nazismus! für die reptiloide weltrevolution!

wir erwarten am samstag wieder spontane corona-proteste. wir werden uns über ihren bullshit lustig machen und unsere antwort auf die krisenpolitik auf die stulle schmieren!
für einen harten echsit!

die route ist geheim. trackt uns mit der
http://criticalmass-berlin.org/app/

kommt mit fahnen und seid laut! echstra demogeld gibt es für echsige bikes. achtet selbstverständlich auf burkazwang und kuschelverbot!

t-kanal: https://t.me/rlpaktion
twitter: https://twitter.com/reclaimrosalux1
facebook: https://www.facebook.com/events/1154127598294697
soundcloud: https://soundcloud.com/user-380998671/sets/audio-kundgebung-rlp-co-teamgates
freies internet: www.echs-it.xyz
spenden!: https://www.betterplace.me/rlp-aktion

echsit #reclaimrosaluxemburgplatz #b3110

tätervolk sucht opferrolle

EDIT: es gibt hinweise, dass am 3.10. bundesweit eher nach konstanz mobilisiert wird. das ist aber noch keine entwarnung!

am 3.10. kommen sie wieder!
expact us! ECHSpact us! wir echs-istiteren!
schießt euch der reptiloiden weltrevolution an! wir werden überall sein!

am 3.10. folgt teil 3 der bundesweiten hygiene-demo von querdenken. die triologie endet mit „revolution“? es wird die reptiloide weltrevolution!

in berlin haben wir diese bewegung schon erstickt. gemeinsam werden wir auch mit dem schwurbel aus stuttgart und düsseldorf fertig!

am 29.8. waren wir schon 1-3 tausend! in enger kooperation von bürgerlichen, militanten und künstler*innen haben wir 4 stabile kundgebungen, 3 große spontis und 1 ireen fahrradkorso gewuppt. wir haben ihnen den glaube genommen, die ganze bevölkerung stünde hinter ihnen. wir können uns auf den staat nicht verlassen!

am 3.10. überlassen wir berlin nicht noch einmal den nazis und irren!

yallah! alle auf die beine, krücken und räder!

erwartet choreografierte proteste, mindblowing redebeiträge, lustige deko, geile mucke und jede menge nazizombie-action!

reclaimrosaluxemburgplatz #rrlp #b0310




wer nicht will, darf oder kann spendet was für bass statt hass: https://www.betterplace.me/rlp-aktion

infos:
t-ticker: https://t.me/demotickerberlin
t-kanal: https://t.me/rlpaktion
twitter: https://twitter.com/reclaimrosalux1
facebook: https://www.facebook.com/events/926076127863896
soundcloud: https://soundcloud.com/user-380998671/sets/audio-kundgebung-rlp-co-teamgates
freies internet: www.echs-it.xyz

#reclaimrosaluxemburgplatz   #rrlp    #b0310

das impfperium schlägt zurück!

++++ update 28.08.: das verbot wurde gekippt. die polizei soll die nasen laufen lassen. also zurück zu plan „a“ (siehe unten) ++++

++++ update 28.08.: die kundgebung samstag auf dem simsonweg (mahnmal der sinti und roma) wurde auf den bebelplatz verlegt (siehe unten) ++++

+++++ update 26.08.: trotz des verbots einiger hygiene-demo halten wir an allen protesten fest ++++++

wie praktisch!
am samstag den 29.08. kommen verschwörungs-gläubige und neonazis aus ganz deutschland nach berlin.
da haben wir sie gleich alle vor der haustür und müssen nicht hinfahren! fantastisch!
es gibt kaum einen nazi der nicht kommt. sogar höcke hat zu dieser freakshow aufgerufen und es kommen querfront-schwurbel aus österreich, italien, schweiz, frankreich, holland…
wir freuen uns auf eine abgestimmte choreografie von antifas, kulturaktivist_innen, studierendenvertretung, hausprojekten, anwohner_innen, „sonstigen“ kleinparteien und anti-rassistischen und anti-nationalistischen bündnissen!

ein plan für alle eventualitäten!

m e n ü

(stand 28.8. – jetzt ändert sich nicht mehr viel)

////////////////🦖\\\\\\\\\\\\\\
mittwoch – info-veranstaltung
19:00 k-amt
„horst muss weg – seehofer ist kein einzeltäter“
infoveranstaltung für neu-echsen mit anschließender besichtigung des schwurbel-camps
(#reclaimrosaluxemburgplatz)

////////////////🦖\\\\\\\\\\\\\\
freitag kundgebung bei atilla hildmanns imbis
19:00 schillerstr. 71 charlottenburg
„nazis raus aus unseren kiezen“
(#reclaimrosaluxemburgplatz)

/////////////////🦖\\\\\\\\\\\\\\
samstag

kundgebung
9:30 -20 mahnmahl der ermordeten sinti und roma
ACHTUNG!! NEUER ORT: bebelplatz (gegenüber humboldt-uni, neben oper)
„kein platz für nazis“
(vvn, agr, bbgr, ogr,…)
gemeinsame anreise von
* 8:30 gesundbrunnen-center (brehm)
* 10:00 kotti (rossmann)
* 11:00 und 14:00 potsdamer platz an der historischen ampel

kundgebung
9:30 unter den linden / charlottenstr. (neben microsoft)
„maulkorb für verschwörungsmythen“
(antifa e.v. i.g. / #reclaimrosaluxemburgplatz)

kundgebung
10:00 – max 22:00: bhf friedrichstr. vorplatz südlich
„tätervolk sucht opferrolle?“
(#reclaimrosaluxemburgplatz)

kundgebung
10:00 – 17:00: bhf friedrichstr. tränenpalast nördlich
„kein raum für verschwörungs-nazis“

irrer fahrradkorso
12:00 – 23:59 bhf friedrichstr., mahnmal „züge in den tod“
„das impfperium schlägt zurück“
(#reclaimrosaluxemburgplatz)
trackt uns mit der critical maps app und schliesst euch an!

IRRER KORSO – ROUTE AUSKLAPPEN!!!

12:00 auftakt mahnmal „züge in den tod“ +1 (13) (vom start der hygiene-demo) georgenstr. friedrichstr. unter den linden +2 (14) ecke spandauer str. (stopp) unter den linden (zurück) +2,5 (14:30) ecke glinka-str. (stopp) unterden linden (zurück) friedrichstr. georgenstr. neustädtische kirchstr. +3 (15) ecke dorotheenstr. (stopp) neustädtische kirchstr. (zurück) reichstagsufer marshallbrücke kapelle-ufer 3,5 (15:30) hugo-preuß-brücke (zwischenkundgebung) rahel-hirsch-str. magnus-hirschfeld-ufer paul-str. lutherbrücke spreestr. +4 (16) stern (stopp) identisch zurück mit (zwischenkundgebung hugo-preuß-brücke) zurück bis über die marschallbrücke (zwischenkundgebung) reichstagsufer, +5 (17) neustädtische kirchstr. (stopp dorothea-schlegel-platz) unter den linden (stopp an der ecke neustädtische kirchstr.) unter den linden (stopp ecke charlottenstr.) + 6 (18) bebelplatz (stopp) dann irgendwie weg oder irgendwo hin 😉


mehr is erstmal nicht drin! 🐢💨💨💨

/////////////////🦖\\\\\\\\\\\\\\
sonntag kundgebung
14-17:00 mauerpark amphietheater
(die schwurbel mussten ins atrium umziehen^^)
„rettet die kiezkultur – kunst und kultur statt rechtsoffener kulisse“

/////////////////🦖\\\\\\\\\\\\\\

👃🤛🏽🐢

vorab-infos über die gegenseite: https://berlin-gegen-nazis.de/erneute-rechtsoffene-versammlungen-und-ein-reichsbuerger-aufmarsch-in-berlin/

sie erklären sich zu opfern einer nazi-diktatur und marschieren selbst mit nazis. sie wollen gegen das system rebellieren, vertreten aber dessen werte von volk, arbeit, konkurrenz… sie verharmlosen die ns-vergangenheit, verbreiten antisemitismus und machen jede fundierte kapitalismuskritik lächerlich. so heterogen und witzig diese truppe auch ist: die morde in hanau, halle und an lübke zeigen die gefahr dieser neuartigen bewegung.schließt euch den gegenprotesten an oder macht selber welche!

wer nicht will, darf oder kann spendet was für bass statt hass:

https://www.betterplace.me/rlp-aktion

infos:
t-ticker: https://t.me/demotickerberlin
t-kanal: https://t.me/rlpaktion
twitter: https://twitter.com/reclaimrosalux1
facebook: https://www.facebook.com/events/926076127863896
freies internet: www.echs-it.xyz

#reclaimrosaluxemburgplatz   #rrlp    #b2908
bereitet euch inhaltlich und psychisch auf die konfrontation vor. die teilweise sehr sympatischen hygiene-demonstrierenden sind fanatisch und emotional leicht erregbar^^ positioniert euch klar, aber lasst euch nicht vollabern! 😀

verschleiert eure schönen gesichter und haltet gebührenden abstand zu euren nECHSten. es geht nicht darum, mehr zu sein oder kraft und stärke zu demonstrieren, sondern allen ein zeichen zu setzen, ihnen zu widersprechen, die verwirrten zu demoralisieren und die nazis wieder zu isolieren. außerdem halten wir den rosa-luxemburg-platz und wichtige mahnmale besetzt! 

die argumentationshilfen werden noch ausgebaut:
8 gründe gegen querdenken (aufstehen gegen rassismus)
regelmäßig gestellte fragen von corona-leuger*innen (bergpartei)

#reclaimrosaluxemburgplatz ist ein bündnis aus über 20 organisationen! 

dein geschwurbel ist nur ein stummer schrei nach liebe

alerta, aalter

während der nordkiez von bullenterror überzogen wird, wollen die querfront-corona-leugner*innen den südkiez unsicher machen!
kommt am 18.7 14:00 zum boxi und vermiest die freedom parade!
am 1.8. wollen sie auf das t-feld! no way! abends gibt es eine großdemo für die rigaer 20:00 herrfurthplatz

seid dabei wenn es wieder heißt:

Demokratieoptimierung – Kleinparteienkooperation Berlin

Wir Bergpartei im Verbund mit mehreren Kleinparteien unterstützen uns gegenseitig bei kommenden Wahlen, ohne die Definitionen der eigenen Partei zu verlieren.
Wir wollen uns in den Berliner Bezirken gegenseitig stärken, unsere Forderungen politisch durchzusetzen, um nach den Wahlen endlich die Fürsorgepflicht als Bezirksverordnete wahrzunehmen und notwendige strukturelle und Themen bezogene Veränderungen umzusetzen.
Die Konkurrenz zwischen den fortschrittlichen Kräften, sowie unter den Menschen aller Kategorien muss endlich der Vergangenheit angehören!

Unsere Themen sind wesentlich für die Gestaltung und das Leben in Berlin in den nächsten Jahren. Wir treten klar und eng themenbezogen auf.
Um bei den kommenden Wahlen auf dem Stimmzettel zu stehen, müssen wir nach dem geltenden Landeswahlgesetz Unterstützerunterschriften sammeln. Eine Pflicht, die wir aufgrund der Corona-bedingten Hygienevorschriften nicht erfüllen können. Abstand halten zum Beispiel ist hier natürlich nicht möglich.

Wir fordern deshalb, diese Notwendigkeit auszusetzen. Konkret schlagen wir vor, dass diese Unterstützerunterschriften nur einmal bei der Teilnahme an der ersten Wahl gefordert werden. Parteien, die einmal die erforderlichen Unterschriften hatten, sind immer zuzulassen.

Für jede Kleinpartei bei jeder Wahl immer wieder aufs Neue 2000 Unterstützungsunterschriften zu sammeln, ist reine Verschwendung – an Papier, Bürgerwillen und Verwaltung: Die Menschen werden wieder und wieder genötigt, ihre Unterstützung zu bekräftigen, die Parteien verschwenden Wahlkampf große Ressourcen auf dieses Sammeln der Unterschriften und letzten Endes wird die Verwaltung damit belastet, diese auch noch zu prüfen.

Deshalb demonstrieren wir am 13.6.2020 um 12 Uhr auf dem Rosa-Luxemburg-Platz sowie mit einer offenen Online-Konferenz ab 14 Uhr. Hier werden wir Euch einen Überblick und Informationen zu unserer Kooperation und unseren Forderungen geben. Bringt ein mobiles Endgerät mit, um Euch von dort oder zu Hause ab 14 Uhr bei unserer Big-Blue-Button (BBB) Online-Konferenz einzuwählen.

Wir sammeln zusätzlich Unterstützungsunterschriften für eine Petition gegen das Sammeln von Unterstützungsunterschriften:

hasi – antifa heißt früh aufstehen

schon um 16:00 beginnt kommenden samstag die demo „antifa heißt liebe“ am ubahnhof samariterstraße. angemeldet von hauke. wir hoffen auf rege beteiligung aller klassen, schichten und jahrgänge!

antifa heißt kaffe&kuchen! in friedrichshain gibt es rassistische und diskriminierende übergriffe, aber antifagruppen haben ein image-problem! das ist klar, seit trump sie als terrororganisationen verbieten lassen will. lol

auch wenn manche kids das nicht verstehen, will hauke keinen beitrag zu der ätzenden diskussion leisten, wer sich „antifa“ nennen darf und wer nicht. solche streits haben anfang der 90er jahr die antifa-bundesorganisation zerfallen lassen. ein teurer spass! denn seit 1990 sind offiziell 85 aber mindestens 199 und eher 280 bis 378 menschen in deutschland von nazis ermordet worden. 746 tötungsdelikte haben anhaltspunkte für einen rechten hintergrund. die dunkelziffer ist höher. wohnungslose, rassifizierte und prostituierte werden wenig beachtet. nicht dabei sind zum beispiel die mindestens 246 wohnungslosen, die von nicht-wohnungslosen getötet wurden. da sind die opfer von polizeigewalt und militär garnicht dabei, wie ouri yalloh.
das alles wird verschwiegen, vergessen und verleugnet!
eine neue strategie muss her! breite lokale bündnisse wie #unteilbar müssen her! wer sieht das nicht? (interessantes feature von deutschland<sic>funk)
es geht bei der demo darum, die arbeit der antifa-gruppen zu würdigen und neue bündnisse auszuprobieren. seid dabei und lasst euch überraschen!

volxfront statt querfront! die mörder sind unter uns!

antifa heißt liebe – zynisch ist die welt genug!
kiezspaziergang von samariterstr. durch den nordkiez, südkiez und zurück

die demo ist keine bergpartei-veranstaltung, sondern eine veranstaltung von allen – außer nazis 🙂 #dankeantifa

well let us realize oh, that a change can only come when we stand together as one, yeah, yeah, yeah

zuerst: wir sind solidarisch mit rojava!

ruf zu samstags-aktionen!
26.10. um 14 vom alex! wir waren die erste partei, die das bge im programm hatte und rufen zur ersten weltweiten bge-demo auf!

02.11. wir veranstalteten mit treuen bündnispartner*innen dieses jahr zum zweiten mal eine 1.mai demo im grunewald. die kosten hielten sich in grenzen, aber es gehört einfach dazu, eine 1.mai- antirep-party zu machen:

flyer für den 2.november

23. november haben wir die ehre, die sivio-meier-demo auszurichten! haltet euch den bereit, um die märtyrer*innen zu ehren und auf die faschistische gefahr aufmerksam zu machen!

nächstes jahr im februar wollen wir in hamburg antreten und bitten alle coolen leute, sich in der zu gründenden bergpartei hamburg einzufinden.

die spaltung der bergpartei

wir sammeln keine spenden, keine unterschriften und keine stimmen! die bergpartei sucht klare gedanken, nette leute und lustige ideen!

am mittwoch den 9.1.19 im lovelite (haasestr.1, ostkreuz) von 18-24 wollen wir zusammen diskutieren, wie es mit der bergpartei weitergehen soll.

wir haben dieses jahr ein exellentes programm hingelegt! mit hambi-protest, 1.mai-demo im grunewald, kleinparteien-konferenzen und der #unteilbar-afterparty haben wirklich etwas bewegt! fast ohne unterbrechung gab es jede woche parteitage. wir können die nächsten wahlen kaum erwarten!

gleichzeitig hat sich das leben, berlin und die politische lage seit unserer gründung vor 14 jahren verschärft. die nazis zwingen uns zu allianzen mit komischen gruppen, viele von uns sind nur noch am geld verdienen, nur wenige wohnen überhaupt noch in xhain.

bevor wir uns verheddern, uns spezialisieren auf veranstaltungs-reihen, bündnisarbeit, wahlkampf, kunstmarkt und anderen, nach außen gerichteter aktionen wollen wir uns über unsere hoffnungen, enttäuschungen und strategien unterhalten und ein paar wichtige weichen stellen, für die die derzeit aktiven mehr rückendeckung brauchen.

was wollen wir mit dieser plattform, diesem label, dieser struktur, diesen sozialen plastik, dieser schnapsidee, dieser institution, dieser organisationform 2019 anfangen?

 

#unteilbar afterparty auf dem raw

naja! einerseits ist es echt beschissen, dass wir uns bemühen, die demokratie zu verteidigen. pfui! wie haben wir sie gehasst! ist die bergpartei jetzt auch schon vom rechtsruck erfasst? andererseits gibt es endlich große bündnisse, die es zu unterstützen gilt. aus notwehr naklar! dass es #unteilbar gibt ist so toll, dass wir uns bemühen, eine wunderschöne afterparty auf die beine zu stellen.

23:uhr gehts los im cassiopeia kriegt ihr für 7€ bändchen für das cassio, das emma pea und das crack bellmer! wer auf der demo einen flyer ergattert kommt für 4€ rein. es erwartet euch ein volles programm auf 5 floors mit techhouse, trap und hiphop und special guest sind die tsootsis live! verpasst nicht die einzige bergpartei-party in diesem jahr!