querdenken versenken

Ballweg will mit seinem wanderzirkus wieder die stadt überrennen. im schutz der „kritiker:innen“ kommen nazis aller colour aus den dunkelsten ecken. wir greifen zu unserer schärfsten waffe, dem humor! wir verteidigen merkels allmacht mit einem gradiosen antifaschistischen würgegriff um den tiergarten! kommt mit allem was ihr habt. am besten mit rad und in echsen-gestalt.
das braune muss weg!

11:00 omas vor dem holocaust-denkmal (bitte dem ort angemessen verhalten)
14:00 ravedemo nördlich des stern, altonaer str (richtung u-hansaplatz)
13:00 bündnis-demo vom holocaust-mahnmal übers regierungsviertel, nördlicher tiergarten zum demorave und zurück zum brandenburger tor
14:00 reptiloider fahrradkorso vom rlp durchs regierungsviertel & um den tiergarten und zu allen gegen-protesten

regierungsviertel - unser kiez!!

der finale kampf zwischen gut und böse

noch 1 woche bis zur IMPFasion! 💉💉💉💉am 1.8. ist schwurbel-alarm in berlin. der wiederholungs-zwang der rechten und rechtsoffenen schwurbel gibt uns nochmal die chance, dieses datum mit guten erinnerungen zu füllen. vor einem jahr wurden unsere kundgebungen überrannt, obwohl wir dachten, die schwurbel wären erledigt. es war ja auch kein lockdown mehr, auch wenn die nächste welle bevorstand. die gleiche situation eigentlich. wir werden sehen, wer gelernt hat in diesem jahr! 🛸
bitte unterstützt die antiverschwurbelte aktion!

strecken sind auf berlin.de veröffentlicht

damit alle echsen uns in berlin unterstützen kommen können, spendet hier:
https://www.betterplace.me/rlp-aktion
danke

eure geheime elite

aktionskarte:
https://www.aktionskarten.org/maps/0e49caab7e0b45b0a19aeaf57200c296/twitter

der sieg der repitloiden revolution ist umfassend

Antiverschwurbelten Aktion zu Protesten gegen Querfront-Demonstrationen zu Pfingsten und Umgang der Presse damit.

Die antiverschwurbelte Aktion gibt bekannt:

1. Pfingsten

Die Antiverschwurbelte Aktion hat am Pfingstsamstag eine Demonstration vom Brandenburger
Tor zum großen Stern veranstalten und dort ab 17:00 eine Kundgebung abhalten. Sie protestiert auf
ironische Art gegen Corona- und Holocaust-Leugnung. Am Pfingstsonntag führte ein reptiloider
Fahrradkorso mehrmals um den Tiergarten herum. Dort hat sich ebenfalls, trotz Verbot, eine große
Menge Neurechter angekündigt. Die Fahrrad-Demo startete 12:00 am Rosa-Luxemburg-Platz, wo
vor ca. einem Jahr die erste Hygiene-Demo stattfand, und endete 18:00 unter den Linden.

2. Selbstverständnis

„Wir Echsen von der antiverschwurbelten Aktion stellen uns nun mehr über ein Jahr lang hinweg den Schwurbel (Neuschöpfung für Corona-Leugner*innen) erst in Berlin und nun auch bundesweit
entgegen.“ so Schnappi vom Aldebaraner Oberkommando. „Wir organisieren Gegenproteste in kleinen Gruppen, entsprechend der gültigen und angebrachten Regeln. An diesen Tagen versuchen
wir Menschen zu sehen. Weniger Gegner*innen und Feind*innen. Vielleicht können wir was drehen und dann stehen die Nazis wieder allein da.“

3. wie wollen wir, dass berichtet wird?

Seit unserem aktionistischen Bestehen als Echsen, ehemals Bündnis #reclaimrosaluxemburgplatz verschweigt uns fast die sogenannte „Lügenpresse“.

• Ausgewogene Berichterstattung heißt auch Gegenproteste zu Wort kommen zu lassen!

„ Wir brauchen von Gegenprotesten und linker Corona- Maßnahmenkritik berichtende Medien“
fordern die Echsen Techstremistin und al-Echs vom Aldebaraner Oberkommando.

• Schluss mit dem Narrativ der „Unterwanderung“! Statt dessen klare Benennung der Teilnehmer:innen (Neue Rechte, (Neo)Nazis, Reichsbürger,*innen, Verschwörungsideolog*innen)

„Dass es gruppenbezogene Echsenfeindlichkeit in dieser neurechten Bewegung gibt, ist kein Geheimnis. Der Staat schaut zu, das kennen wir vom NSU“ so Schnappi ausführend.

• Narrativ der Linken unter den Schwurbel: Querfront ist immer ein Konzept der Rechten.

„Ihr hättet aus Euren Fehlern der Vergangenheit lernen müssen, wir Echsen versuchen das nun zu richten.“ so EchseriX vom Aldebaraner Oberkommando. „Massive Angriffe auf Pressevertreter*innen – und Kritiker*innen wurden oftmals verharmlost.“ führt EchseriX weiter
aus.

• Gebt Ihnen keine Bühne, macht nicht den Fehler wie bei der AfD!

Sarah Waterfeld empfahl in ihrem Artikel im Freitag 12.05.2020 bereits, die Schwurbel in der Presse wie einen Selbstmord zu behandeln: Gar nicht. Das ist unser Ernst!

• Mär der zunehmenden Radikalisierung

„Ich zum Beispiel demonstriere für die Entschwurbelung von Querdenken. Da laufen nicht nur mir komplett fremde Menschen mit und ich wünsche mir und denen, dass sie sich von Reichsbürger*innen und Co. deutlich abgrenzen. Wir wissen längst, dass das nicht alles Nazis sind,
aber die Nazis bekommen bei so vielen Mitläufer*innen einfach zu viel Aufschwung, Aufmerksamkeit und Schlagkraft. „Stürmung des Reichtags?!“ ich dachte, ich hör nicht richtig!“ sagt Raja von der Loge der Echsenmenschen.

  • Das ist nicht das Ende

    Es ist gefährlich zu glauben, dass die Schwurbel jetzt nachlassen, weil die Polizei manchmal durchgriff. Das ist keine langfristige Lösung, da Repression die Schwurbel bestätigt. Auch Lockerungen werden sie nicht bremsen. Ihre Hochphase hatten sie zwischen den Lockdowns im August 2020. Es besteht kein kausaler Zusammenhang zwischen Corona und Schwurbel. Es geht ihnen nicht auch nicht um Grundrechte! Mit #allesdichtmachen hatten sie im April 2021 ihren größten medialen Erfolg und am 20. April haben sie zu einem Mittwoch Morgen in nur wenigen Tag ca. 8000 Anhänger*innen mobilisiert, die sich den ganzen Tag Straßenschlachten mit 2200 Polizist*innen lieferten.

Abschließend erklären wir Echsen: Wir kümmern uns um Eure Kinder und auch die älteren verschwurbelten Menschen unter Euch, mit unserem Aufsteiger*innen – Programm #EchsIt.

Mit Kunst und Vernunft gegen Hass und Angst.
Wir echsistieren
Erwartet uns
We are Echs

divide et impfera

uns wurde die ehre zuteil auf den ccc eingeladen zu werden

https://media.ccc.de/v/rc3-11498-schwurbeldemos_der_neuen_rechten_und_gegenprotest/oembed

leider begann das neue jahr mit einem neuen erforg der verschwörungs-nazis und es wird langsam echt brenslig mit denen. auch wenn wir sie oft zurückschlagen konnten und eine menge leute die jetzt auf dem schirm haben, sind die analysen und lösungswege noch sehr daneben.

wir werden uns – wie querdenken711 erstmal zurückziehen und uns überlegen, wie wir weiter gegen sie vorgehen können. 2021 ist bundestagswahl und wir werden unsere zünglein in die waagschale werfen. ob die auch nachwachsen?

bremen und silvester

silvester ist noch in planung, aber bremen steht!

es gibt ein echsen-manifest und ein neues faq für schwurbel!


Entschwurbelt euch!

Einladung zur Bremer Demo gegen Rechts und für faire Coronamaßnahmen am Samstag den 5.12.2020

Kunst und Kultur -Szene sichtbar machen

Panik und Radikalisierung stoppen, für Dialog und klare Positionierung gegen Faschismus

Auch überhaupt keine Lust auf Coronagebums aber noch weniger auf rechte Maulwurfstunnel die sich durch unsere Gesellschaft graben?

Dann kommt zahlreich in kleinen Gruppen gemäß der aktuellen C.-Regelungen am 5.12. mit uns auf die Straße. Die Querdenker*innen haben für diesen Tag eine Großdemo um 13:00 auf der Bürgerweide angesetzt und versprechen „weitere Überraschungen“. Lasst uns Freunde und Bekannte davon überzeugen, dass man Position beziehen kann, ohne mit rechts in die gleiche Richtung zu laufen.

Wir wollen nur aus scheinbarem Mangel an Alternativen nicht zu Mitläufer*innen werden. Wir wollen unser eigenes Ding machen und die linke/alternative/queere/diverse Mitte zeigen. Bremen hat was zu bieten!

Denkbar sind 10er Gruppierungen, Maske tragen, nice entspannende Musik für die erhitzten Gemüter, Tanz, Kunst, Mode, Farbe, Lieder zum mitsingen und natürlich euer Plakat auf dem ihr zeigt, für was wir stehen. Für was steht ihr?

Ich zum Beispiel demonstriere für die Entschwurbelung der Querdenker. Da laufen nicht nur mir komplett fremde Menschen mit und ich wünsche mir und denen, dass sie sich von Reichsbürgern und Co. deutlich abgrenzen. Wir wissen längst, dass das nicht alles Nazis sind, aber die Nazis bekommen bei so vielen Mitläufer*innen einfach zu viel Aufschwung, Aufmerksamkeit und Schlagkraft. „Stürmung des Reichtags?!“ ich dachte, ich hör nicht richtig! Solche Parolen gabs doch in den Dreißigern des letzten Jahrhunderts! Es tut mir weh, das so viele (auch viele liebe) Leute über unsere Daseinsberechtigung und der aller marginalisierter Gruppen marschieren. Wir lassen uns nicht einschwurbeln von ausgrenzenden Rechtsradikalen!

Dialog. Wie würdest du Corona eindämmen ohne das die Kunst und Kultur Szene stirbt; ohne das Kinder den ganzen Tag zu Hause hocken müssen? Wie kann man schauen, das häusliche Gewalt weniger wird? Ist es fair, das Großkonzerne finanzielle Krisenspritzen bekommen und lauter kleine Firmen etc. dicht machen müssen, trotz großer Bemühungen bestehende Regelungen einzuhalten?

Vielleicht kommt ihr auch mit der einen/ dem anderen Polizistin ins Gespräch. Lasst uns an diesem Tag versuchen Menschen zu sehen. Weniger Gegnerinnen und Feind*innen. Vielleicht können wir was drehen und dann stehen die Nazis wieder allein da.

Seid ihr dabei? Lasst uns unsere Vorfreude, unser Wissen, Pläne teilen und uns vernetzen. Schreibt eine Mail an entschwurbelt-euch@outlook.de Gern auch, einen Satz mehr dazu und ob ihr ne versammlung leiten würdet oder ne boom box dabei habt.

Mit Kunst und Vernunft gegen Hass und Angst.

12:00 hbf
https://bremen.gegenrechts.org/?cat=4

13:00 hbf: (willi-brandt-platz)
bündnis gegen rechtspopulismus und rassismus
https://endofroad.blackblogs.org/archive/11355

12:00 theodor-heuss ecke findorff-allee:
antiverschwurbelte aktion (sechsion der echsistenzialistischen intersektionale)

weitere aktionen in planung! 🙂

es geht nicht um stärke oder masse! die front ist asymetrisch! passt auf euch euch, überall in der stadt können fundis und nazis auftauchen. wir sind aber nicht ihr ziel. um zu unseren veranstaltungen zu kommen müsst ihr warscheinlich durch die menge. passt deshalb auf, dass ihr euch gesundheitlich schützt und anonym bleibt. bindet nicht unnötig polizeikräfte!

wir tickern unter
https://t.me/rlpaktion

bei repression meldet euch bei
entschwurbelt-euch@outlook.de

wer nicht will, kann oder darf spendet was für bass statt hass:
https://www.betterplace.me/rlp-aktion

https://twitter.com/reclaimrosalux1

https://mastodon.social/@reclaimrosalux1

https://soundcloud.com/user-380998671

https://t.me/rlpaktion

https://instagram.com/antischwurb/

https://facebook.com/events/1154127598294697

https://fb.me/e/xqDc8I5F